Bedienung und Einsatz von Hubarbeitsbühnen

Seminar Nr.: 03-30

Detaillierte Beschreibung mit Buchungsformular zum Ausdruck in DIN A4. Wir empfehlen die bequeme Online-Buchung über unsere Website.

Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.

03-30: Hubarbeitsbühnen
Fachkundevermittlung nach DGUV Grundsatz 308-008

Heben und Fördern

Adressaten
Personen, die die Forderungen nach Kapitel 2 "Anforderungen" des DGUV Grundsatzes 308-008 erfüllen und vom Unternehmer für die Ausbildung zugelassen sind.
03-30: Hubarbeitsbühnen
  • Theorie
    • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
    • Aufbau, Funktion und Einsatzmöglichkeiten verschiedener Bauarten
    • Betrieb allgemein
    • Übernahme und Transport der Maschine
    • Aufstellung / Inbetriebnahme der Maschine am Arbeitsort
    • Arbeiten mit der Maschine
    • Prüfung
    • Unfallgeschehen
    • Sondereinsätze
  • Praktische Ausbildung
    • Einweisung an der Hubarbeitsbühne
    • Sicht- und Funktionsprüfung vor der Verwendung
    • Standsicherer Aufbau (nur bei Geräten mit Abstützung)
    • Standsicheres Verfahren (ohne Abstützung)
    • Einüben der Steuerungsfunktionen
    • Einüben der Funktion des Notablasses
  • Abschlussprüfung (Theorie und Prüfungsfahrt)
Abschluss
TÜV-Teilnahmebescheinigung sowie Bedienerausweis als Nachweis der Befähigung
Hinweise
Die Schulung kann für Beschäftigte, die bereits über Fahrpraxis verfügen, nach erfolgter Wissens- / Praxisstandabfrage über die geforderten Mindestinhalte ggf. verkürzt werden. Die o. g. Ausbildungszeiten können an die Bauart der Bühne angepasst werden. Das Seminar erfüllt die Forderungen nach DGUV Grundsatz 308-008. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.
Preis pro Person
ab 0,00 € p.P.
zzgl. MwSt.
FAQ
FAQ
Ist die G25 Vorrausetzung für dieses Seminar?
Nein und Ja.
Die G25 Untersuchung ist keine Voraussetzung zur Teilnahme! Ein Teilnehmer darf auch ohne Nachweis der G25 teilnehmen.
Allerdings MUSS eine G25 vorliegen, wenn der Führerschein an den Teilnehmer ausgehändigt wird. Also erst bei aushändigen des Führerscheins muss der Nachweis vorliegen, nicht beim absolvieren des Seminars (bei der G25 wird über die geistige und körperliche Eignung der Person entschieden).
Muss eine jährliche Unterweisung erfolgen?
Ja, die muss erfolgen! (nach DGUV Vorschirft 1 § 4).
Die Dauer ist nicht festgelegt. Es wird vorgeschrieben, die Mitarbeiter im angemessenen Umfang, jährlich zu unterweisen!
Wird dieses Seminar nach IPAF-Richtlinie geschult und wird somit auch die PAL-Card erworben?
Nein, wir schulen nicht nach diesen Standard, da die BG-Schulung in unseren Augen gleichwertig ist.
Dafür müssten wir (TÜV Saarland Bildung + Consulting GmbH) dies bei einer bestimmten Stelle beantragen / registrieren.
Buchung
p.P.
Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.
Inhouse-Seminare
Alle unsere Seminare lassen sich auch in Ihrem Unternehmen durchführen. Gerne stimmen wir diese individuell mit Ihnen ab.
Inhouse-Lösung anfragen
 
Nr.
05-539
Preis
355,00 €
* Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer
365,00 € *
 
Nr.
05-534
Preis
355,00 €
* Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer
365,00 € *
 
Nr.
04-35
Preis
295,00 €
* Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer
305,00 € *
 
Nr.
04-105
Preis
395,00 €
* Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer
405,00 € *
 
Nr.
03-77
Preis
395,00 €
* Alle Preise verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer
405,00 € *
Zuletzt angesehen