Anwendungsbezogene Fortbildung für Laserschutzbeauftragte (LSB) nach OStrV § 5 (2) Satz 3 und TROS Teil Allgemeines

Seminar Nr.: 03-135

Detaillierte Beschreibung mit Buchungsformular zum Ausdruck in DIN A4. Wir empfehlen die bequeme Online-Buchung über unsere Website.

Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.

03-135: Fortbildung LSB Medizin / Kosmetik
Anwendungsbereich Medizin und Kosmetik
Ziel
Bei der Inbetriebnahme und dem Gebrauch von Lasereinrichtungen in der Medizin und Kosmetik sind gemäß MPG, MPBetreibV, OStrV sowie TROS Laserstrahlung Teil Allgemeines Ziffer 5.2.2 umfangreiche gesetzliche Bestimmungen zu erfüllen.
So ist vor dem Betrieb von Lasereinrichtungen der Klassen 3R, 3B oder 4 gemäß § 5 der Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung (OStrV) ein Laserschutzbeauftragter schriftlich zu bestellen.
Der hierfür eingesetzte LSB muss seine Fachkenntnisse durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Lehrgang nachweisen und durch Fortbildung auf dem aktuellen Stand halten. Unser anwendungsbezogenes Tagesseminar vermittelt Ihnen ausführlich alle notwendigen Informationen, über die der LSB nachweislich verfügen muss, um seine Aufgabe verantwortungsvoll auszuüben.
03-135: Fortbildung LSB Medizin / Kosmetik
  • Auffrischung Stand der Technik zu:
    • Physikalische Größen und Eigenschaften der Laserstrahlung
    • Biologische Wirkung von Laserstrahlung
  • Lasersicherheit und -schutz (inkl. direkte Gefährung)
    • Beispielhafte Anwendungen in Medizin und Kosmetik
    • Auswahl und Durchführung der Schutzmaßnahmen (T-O-P)
  • Rechtliche Grundlagen und Regeln der Technik
    • Auszüge aus der aktuellen OStrV und den TROS
    • MPG, MPBetreibV, ProdSG
  • Aufgaben und Verantwortung des LSB
  • Praxis Lasersicherheit: Beispielhafte Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung im Bereich der medizinischen und / oder kosmetischen Anwendung
    • Systematik, Vorgehensweise, Aufbau
  • Prüfung
Zielgruppe
Mitarbeiter aus der Medizin / Kosmetik, die mit Lasereinrichtungen der Klassen 3R, 3B und 4 arbeiten, insbesondere Mitarbeiter, die die Funktion des Laserschutzbeauftragten wahrnehmen sollen, technische Aufsichtsbeamte sowie Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Laserschutzbeauftragte (LSB) mit eingeschränkter Fachkunde
Abschluss
TÜV-Teilnahmebescheinigung

Nach bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie den Qualifikationsnachweis als "Laserschutzbeauftragter (LSB) nach OStrV § 5, Anwendungsbereich Medizin / Kosmetik".
Hinweise
Zur fachgerechten Durchführung einer Behandlung am Menschen sind jedoch darüber hinausgehende physikalische, technische, biologische und medizinische Kenntnisse erforderlich. Diese werden mit dem Abschluss als LSB nicht erfüllt!
Leistungen
Im Preis sind die Prüfungsgebühr, Seminargetränke, Mittagessen und Teilnehmerunterlagen enthalten.
Buchung
p.P.
Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.
Inhouse-Seminare
Alle unsere Seminare lassen sich auch in Ihrem Unternehmen durchführen. Gerne stimmen wir diese individuell mit Ihnen ab.
Inhouse-Lösung anfragen