Wertstromanalyse und -design in Fertigung und Logistik

Seminar Nr.: 11-72

Detaillierte Beschreibung mit Buchungsformular zum Ausdruck in DIN A4. Wir empfehlen die bequeme Online-Buchung über unsere Website.

Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.

11-72: Wertstromanalyse und -design
Sicherstellen der Agilität durch transparente und effiziente Material- und Informationsflüsse
Ziel
Wertstromdesign bzw. Wertstrommanagement umfasst die Analyse aller wertschöpfenden und nicht wertschöpfenden Geschäftsprozesse bis zur Anlieferung beim Kunden mit dem Ziel der Steigerung der Agilität im gesamten Auftragsabwicklungsprozess. In diesem Seminar erhalten Sie das Rüstzeug, Wertströme zu identifizieren, Verluste und Verschwendung aufzuzeigen und gezielte Verbesserungsmaßnahmen einzuleiten. Sie sind in der Lage, Wertstromprojekte erfolgreich zu planen und durchzuführen und damit die kontinuierliche Verbesserung voranzutreiben. Im Ergebnis verringern Sie systematisch Durchlaufzeiten und Umlaufbestände (WIP), erhöhen durch zeitnahes Fehlerfeedback die Qualität Ihrer Produkte und Prozesse und verbessern somit Ihre Liefertreue sowie Ihre Lieferfähigkeit nachhaltig.
11-72: Wertstromanalyse und -design

Erfolgreiches Wertstrommanagement bietet Ihnen folgenden Nutzen:

  • Konsequente Kundenorientierung durch Ausrichten aller Auftragsabwicklungsprozesse in Produktion, Logistik und dispositiven Bereichen an dynamischen Marktbedingungen
  • Konsequente Prozessorientierung durch klare Transparenz im Informations- und Materialfluss
  • Konsequente Mitarbeiterorientierung durch Umsetzung von Lean-Prinzipien, Ausgestaltung einfacher Lösungsansätze mit klaren Regeln zur Auftragsfreigabe, Produktionssteuerung und Logistikabwicklung
  • Damit verbunden
    • Vermeidung jedweder Form von Verschwendung
    • Reduktion der Durchlaufzeiten
    • Reduzierung der Umlaufbestände (WIP)
    • Verbesserung von Liefertreue und Lieferfähigkeit
  • Wertströme im Unternehmen
    • Geschäftsprozesse & Wertschöpfungsprozesse
    • Betriebliche Zielsysteme
    • Ziele, Werkzeuge und Fallstricke
  • Wertstromanalyse und Wertstromdesign
    • Methodik
    • Visualisierung des Wertstroms
    • Prozessdatenerfassung
  • Betrachtungsebenen der Wertstromanalyse
    • Material- und Informationsflüsse
    • Nutz- und Blindleistung
    • Verschwendung
  • Wertströme aufnehmen und analysieren
Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus Produktion, Logistik und Betriebsorganisation sowie Betriebsräte
Abschluss
TÜV-Teilnahmebescheinigung
Hinweise
Das Seminar ist als Dialogveranstaltung konzipiert und hat Workshop-Charakter.
Buchung
p.P.
Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.
Inhouse-Seminare
Alle unsere Seminare lassen sich auch in Ihrem Unternehmen durchführen. Gerne stimmen wir diese individuell mit Ihnen ab.
Inhouse-Lösung anfragen