Fortbildung der zur Prüfung befähigten Person zur Prüfung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz

03-200: Fortbildung ZPbP PSAgA
Anerkannte Fortbildung zum Erhalt der Fach- / Sachkunde
Ziel
Sie als betriebserfahrene Person mit geeigneter Berufsausbildung und der Fachkunde zur Beurteilung des sicheren Zustands der Arbeitsmittel können im Betrieb als zur Prüfung befähigte Person bestellt werden und im Anschluss eigenverantwortlich die Prüfung der Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung § 14 durchführen. Dieses eintägige Seminar vermittelt Ihnen die derzeit aktuell zu beachtenden Vorschriften und Regelwerke für die Durchführung der Prüfungen an PSA gegen Absturz unter Berücksichtigung der DGUV Regel 112-198 und ermöglicht Ihnen zusätzlich einen übergreifenden Erfahrungsaustausch im Plenum.
03-200: Fortbildung ZPbP PSAgA
  • Rechtliche Grundlagen und Auszüge aus den DGUV-Regelwerken
    • EG-Baumusterprüfbescheinigung als neue wertvolle Auswahl- / Einkaufshilfe
    • PSA-Verordnung (EU) als neues Zertifizierungsverfahren
    • Gefährdungsbeurteilung nach ArbSchG und BetrSichV
    • DGUV Regel 112-198, DGUV Information 212-870, FB-Schreiben
  • Anforderungen an die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) gemäß PSA BV
    • Gültigkeit für Auswahl, Bereitstellung, Wartung, Reparatur / Instandsetzung, Ersatz sowie Lagerung von PSAgA
  • Pflichten der Arbeitgeber
    • Bereitstellung geeigneter Arbeitsmittel, Festlegung Prüffristen und Prüfumfang, Gefährdungsbeurteilung
  • Pflichten der Beschäftigten
    • Bestimmungsgemäße Benutzung der PSAgA
    • Durchführung von Kontrollen vor der Nutzung (Sichtprüfung/Funktionsprüfung), Tätigkeitsunterbrechung bei Mängeln / Schäden
    • Unverzügliche Meldung bei Mängeln
  • Pflichten der zur Prüfung befähigten Person von PSAgA
    • Grundlagen aus der TRBS 1203
  • Planung, Vorbereitung, Durchführung, Dokumentation und Nachbereitung der Prüfungen von PSAgA im Unternehmen / beim Kunden
    • Anforderungen an die rechtskonforme Durchführung der Prüfung (schriftliche Dokumentation)
    • PSAgA-Kataster (Aufstellung prüfpflichtiger Arbeitsmittel aus dem Bereich der PSAgA)
    • Musterprüfchecklisten für Auffanggurte, Rückhaltegurte und Positioniergurte
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch
Zielgruppe
Beschäftigte, die als Sachkundige / zur Prüfung befähigte Person für PSAgA bestellt sind und mehrere Prüfungen pro Jahr durchführen
Abschluss
TÜV-Teilnahmebescheinigung
Leistungen
Im Preis sind Seminargetränke, Mittagessen und Teilnehmerunterlagen enthalten.
Hinweise
Bitte bringen Sie nach Möglichkeit Ihre eigene PSA gegen Absturz mit.
Weiterführende Kurse
Zur Prüfung befähigte Person (Sachkundiger) für persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz Link

Praxisseminar in Anlehnung an die DGUV Grundsätze 312-906 und FB PSA-003 von 2019

Buchung
p.P.

Beginn Ende Dauer Tagungsort Preis zzgl. MwSt.
2024
11.07.2024 08:30 Uhr 11.07.2024 16:00 Uhr 1 Tage 66280 Sulzbach 415,00 €
2025
12.03.2025 08:30 Uhr 12.03.2025 16:00 Uhr 1 Tage 56068 Koblenz 415,00 €
01.07.2025 08:30 Uhr 01.07.2025 16:00 Uhr 1 Tage 04103 Leipzig 415,00 €
11.09.2025 08:30 Uhr 11.09.2025 16:00 Uhr 1 Tage 34132 Kassel 415,00 €
05.11.2025 08:30 Uhr 05.11.2025 16:00 Uhr 1 Tage 90449 Nürnberg 415,00 €
18.12.2025 08:30 Uhr 18.12.2025 16:00 Uhr 1 Tage 66280 Sulzbach 415,00 €

Seminare mit Durchführungsgarantie
Mit diesem Symbol gekennzeichnete Termine finden definitiv statt. Somit besteht für Sie absolute Planungssicherheit bzgl. Termin & Ort. Aufgrund der hohen Nachfrage bei diesen Seminaren empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Buchung. 
Last-Minute-Rabatt
Early-Bird-Rabatt
Die so gekennzeichneten Seminare werden als Webinar durchgeführt.
Dieser Termin findet als Präsenz- und Online-Seminar statt
Jetzt buchen!

Inhouse-Seminare

Alle unsere Seminare lassen sich auch in Ihrem Unternehmen durchführen. Gerne stimmen wir diese individuell mit Ihnen ab.


Inhouse-Lösung anfragen