Hygiene-Vorschriften bei Veranstaltungen: Update

September 2020

Weiterbildung mit Sicherheit - unter Einhaltung strikter Hygiene-Vorschriften!

Seien Sie versichert, dass uns Ihre Gesundheit am Herzen liegt. Aus diesem Grund haben wir für Sie eine Übersicht mit Maßnahmen erstellt, die wir für Ihre Gesundheit während des Seminars für Sie getroffen haben.

Aus Rücksicht auf andere Teilnehmer bitten wir Sie, der Veranstaltung fernzubleiben, wenn Sie:

•    Krankheitssymptome verspüren
•    In den letzten 14 Tagen Kontakt zu positiv aus SRAS-COV 2 Getesteten hatten
•    In den letzten 14 Tagen aus einem Risikogebiet* zurückgekehrt sind

Welche Konsequenzen hat ein negatives Testergebnis? **
Ein negatives Testergebnis führt in den meisten Ländern dazu, dass keine häusliche Quarantäne mehr erforderlich ist. In bestimmten Ländern ist dafür jedoch eine Wiederholungstestung nach einigen Tagen notwendig. Ob diese Regelung auch in Ihrem Bundesland seine Gültigkeit hat, ist bitte mit dem zuständigen Gesundheitsamt abzustimmen.

Dieser negative Nachweis ist uns bitte vor Schulungsbeginn vorzulegen.

Egal, wie das Testergebnis ausfällt: Treten innerhalb von 14 Tagen nach Einreise aus einem Risikogebiet typische COVID-19-Symptome (Atemnot, neu auftretender Husten, Fieber oder Geruchs- oder Geschmacksverlust) auf, muss umgehend das zuständige Gesundheitsamt informiert werden. Unklare Symptome sollten – auch wenn der Test negativ war – unverzüglich mit einem Arzt abgeklärt werden.

Zum eigenen, der anderen Teilnehmer und unserer Mitarbeiter Schutz, sollten Sie bei unklarer gesundheitlicher Situation, unseren Veranstaltungen fernbleiben und uns rechtzeitig informieren, damit wir das weitere Vorgehen mit Ihnen abstimmen können.

* Erläuterung der Risikogebiete unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html
** https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus-infos-reisende/faq-tests-einreisende.html

Unsere Maßnahmen für Sie im Überblick:

Begrenzte Anzahl an Teilnehmern

Um den Abstand von 1,50 m zu wahren, haben wir unsere Seminarräume umgebaut und die Anzahl der Teilnehmer reduziert. So können alle Teilnehmer vor, während und nach der Schulung den notwendigen Abstand einhalten.
 Einbahnstrasse_Wegekonzept

Bewegungskonzept

Wir haben je Niederlassung ein Bewegungskonzept erarbeitet, um sicherzustellen, dass die Abstände zwischen Personen zu jeder Zeit eingehalten werden können. Nach dem Einbahn-Straßen-Prinzip gelangen Sie zum Seminar, zum Pausenraum sowie zu den Toilettenräumen.

 hygiene_beauftragter

Hygiene-Beauftragter

Für jede unserer Niederlassungen wurde ein Hygiene-Beauftragter bestimmt. Diese Person trägt Sorge für die Einhaltung aller Hygiene-Maßnahmen.

 maske

Mund-Nasenschutz

Alle Teilnehmer und Dozenten erhalten bei der Anmeldung einen Mund- und Nasenschutz.
Dieser ist bei Verlassen des Seminarraumes und in den Fluren des Veranstaltungsgebäudes zu tragen.

 desinfizieren 

Desinfektion

An jeder Tür, im Pausenraum sowie in den Toiletten-räumen sind Desinfektionsmittel zur Desinfektion der Hände positioniert.

Oberflächen, wie Türklinken, Stühle und Tische im Pausenraum, Kaffeemaschine, etc. werden regelmäßig und verstärkt mit viruzidem Desinfektionsmittel gereinigt.

 

 

Tragen auch Sie mit Ihrem Verhalten zur Einhaltung der von uns getroffen Maßnahmen bei:

Niesen / Husten

Halten Sie beim Niesen / Husten größtmöglichen Abstand zu anderen und drehen sich am besten von anderen weg.

.Bitte niesen bzw. husten Sie in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch, das Sie anschließend entsorgen.

Hände schütteln

Vermeiden Sie Berührungen mit anderen und verzichten Sie bitte auf Hände schütteln.

Hände waschen

Nach Betreten des Gebäudes bitten wir Sie, Ihre Hände gründlich zu waschen oder zu desinfizieren.
Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mindestens 20 Sekunden mit Wasser und Seife. Eine Hilfestellung zum richtigen Händewaschen finden Sie in unseren Toilettenräumen.

Hände desinfizieren

Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten sich die Hände zu desinfizieren. Wir haben an den Ein- und Ausgängen, an den Türen, in Toilettenräumen sowie im Kantinenbereich Desinfektionsmittel-Spender positioniert.

Berührungen im Gesicht vermeiden

Halten Sie die Hände vom Gesicht fern, vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.

Benutzen von Gegenständen

Teilen Sie Gegenstände, die Sie mit Ihrem Mund berühren, wie z. B. Tassen oder Flaschen nicht mit anderen Personen. Dies gilt auch für Geschirr, Handtücher oder Arbeitsmaterialien, wie z. B. Stifte, nicht mit anderen Personen

Wir freuen uns darauf, Sie beim Seminar begrüßen zu können und stehen Ihnen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.

Ihr TÜV-Seminare-Team

Situation in unseren Niederlassungen

Die Raumsituation wurde in den Niederlassungen auf den Hygiene-Maßnahmenplan angepasst.

Sulzbach

Eingang
Kantine