Brandschutzwissen für Schulen und Kindertageseinrichtungen

06-53: Brandschutzwissen Schule + Kita
Organisatorische Brandschutzmaßnahmen
Ziel
Bauliche, anlagentechnische und organisatorische Brandschutzmaßnahmen gewährleisten einen sicheren Schul- bzw. Kindertagesstättenbetrieb. Hierbei sind spezielle Richtlinien und Verordnungen zu beachten. Sie erhalten in diesem Seminar Kenntnisse über die speziellen Brandschutzanforderungen in Schulen und Kindertageseinrichtungen im Bestand. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem vorhandenen Flucht- und Rettungswegkonzept sowie der Alarmierungsanlage, der Betrachtung und der Umsetzung von organisatorischen Brandschutzmaßnahmen. Grundlage sind hier die Vorgaben aus dem Brandschutzkonzept und analog dazu die gesetzlichen Anforderungen des Arbeitsstättenrechts. Das Seminar vertieft das Brandschutzgrundwissen und lenkt Ihre Aufmerksamkeit auf ein bestehendes Brandschutz- und Evakuierungskonzept in Verbindung mit der Brandschutzordnung. Erfahren Sie, worauf aus Brandschutzsicht im organisatorischen sowie im anlagentechnischen Brandschutz zu achten ist.
06-53: Brandschutzwissen Schule + Kita
  • Rechtliche Grundlagen
    • Baurecht versus Arbeitsstättenrecht
    • Brandschutzkonzept bei Neubau und im Bestand
    • Wiederkehrende Prüfungen, Gefahrenverhütungsschauen
    • Möglichkeiten der Abweichungen, Kompensationen und Erleichterungen im Bestand
    • Vorgaben und Planung eines Flucht- und Rettungswegkonzepts (1. und 2. Rettungsweg)
  • Umsetzung und Verantwortung arbeits- und sicherheitsrechtlicher Anforderungen
    • Beteiligung der Brandschutzbeauftragten und / oder der Fachkräfte für Arbeitssicherheit
    • Gefährdungsbeurteilung mit dem Schwerpunkt Umgang bei feuergefährlichen Arbeiten
  • Verantwortung, Haftung und deren Vermeidung
    • Haftung des Eigentümers / der Schulleitung
    • Verantwortung der Leitungseinrichtung
  • Tagesablauf in den Einrichtungen aus der Sichtweise des Brandschutzes
    • Allgemeine Anforderungen (z. B. Raumkonzept, Fremdfirmenordnung, Brandschutzhelfer)
    • Anforderungen an Rettungswege sowie Aufstell- und Bewegungsflächen für die Feuerwehr
    • Bewertung von Brandlasten in den Fluren
    • Evakuierungs- und Räumungskonzept (Problematik und Lösungsansätze bei U1-Kindern)
  • Anlagentechnischer Brandschutz
    • Feuerlöscheinrichtung, Alarmierungsanlagen, Not- und Sicherheitsbeleuchtung, Entrauchung
    • Technische Prüfverordnung, Prüf- und Wartungsnachweise lt. den gesetzlichen Vorgaben
  • Konzeptbeispiele
    • Beispiele für Brandschutzkonzepte in der Praxis
    • Berücksichtigung der Vorgaben durch andere hoheitliche Institutionen
Zielgruppe
Brandschutzbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Haustechniker, Verantwortliche der Schulträger, Leitung einer Schule oder Kindertageseinrichtung
Abschluss
TÜV-Teilnahmebescheinigung
Leistungen
Im Preis sind Seminargetränke, Mittagessen und Teilnehmerunterlagen enthalten.
Hinweise
Nach den derzeit geltenden Vorgaben müssen sich Brandschutzbeauftragte regelmäßig fortbilden. Hierzu sind innerhalb von 3 Jahren Fortbildungsveranstaltungen mit mindestens 16 Unterrichtseinheiten zu besuchen. Andernfalls geht die erforderliche Sach- bzw. Fachkunde verloren.

Buchung
p.P.

Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.
Dieses Seminar wird jedoch als Inhouse-Seminar angeboten, HIER können Sie ein Angebot einholen.

Seminare mit Durchführungsgarantie
Mit diesem Symbol gekennzeichnete Termine finden definitiv statt. Somit besteht für Sie absolute Planungssicherheit bzgl. Termin & Ort. Aufgrund der hohen Nachfrage bei diesen Seminaren empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Buchung. 
Last-Minute-Rabatt
Early-Bird-Rabatt
Die so gekennzeichneten Seminare werden als Webinar durchgeführt.
Dieser Termin findet als Präsenz- und Online-Seminar statt
Jetzt buchen!

Inhouse-Seminare

Alle unsere Seminare lassen sich auch in Ihrem Unternehmen durchführen. Gerne stimmen wir diese individuell mit Ihnen ab.


Inhouse-Lösung anfragen