Erste Schritte zur Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes (LkSG) in der Praxis

03-201: Lieferkettengesetz - Erste Schritte
Thematik, Handlungsempfehlungen und Beispiele zur betrieblichen Umsetzung
Ziel
Das LkSG gibt verbindliche, aber nicht klar umrissene Anforderungen an die Unternehmen für ein betriebliches Risikomanagement, eine Grundsatzerklärung, ein Beschwerdemanagement, die Risikominimierung, Lösen erkannter / potenzieller / gemeldeter Probleme und die Berichterstattung vor. Schon das Erstellen der Grundsatzerklärung muss geplant und an den Betrieb angepasst werden. Die Vorgaben des LkSG sind dabei zum Teil widersprüchlich, vage und deshalb mit vielen Risiken bei der Umsetzung behaftet. Einige Anbieter versprechen einfache und standardisierte Lösungen, doch diese gibt es leider nicht. Die Schulung beinhaltet erste Schritte zur Umsetzung konkreter Handlungsempfehlungen, effektive Priorisierungen sowie ein Grundgerüst zur betrieblichen Umsetzung mit Ihren Mitarbeitern. Wir zeigen Ihnen Synergiemöglichkeiten z. B. mit Ihren bereits vorhandenen Fachkräften für Arbeitsschutz auf, damit Ihr Betrieb die vorhandenen Ressourcen möglichst effizient einsetzen kann. Wir vermitteln in diesem Seminar die wichtigsten Grundlagen intensiv und praxisnah, so dass Ihre Mitarbeiter danach in der Lage sind zu erkennen, was Ihr Betrieb konkret tun muss, um die Erfordernisse des LkSG umzusetzen.
03-201: Lieferkettengesetz - Erste Schritte

Das Lieferkettengesetz und dessen konkrete Verpflichtungen für die Unternehmen

  • Übersicht, Aufbau und Inhalt
  • Struktur, Inhalt und notwendige Maßnahmen an Hand praktischer Beispiele
  • Überblick über Haftungsrisiken und Tipps zur Minimierung
  • Aufzeigen der Nutzung von Synergien mit bereits vorhandenem Personal und Dienstleistern
  • Vermittlung der Grundlagen zur Erfüllung der direkt und indirekt durch das LkSG kommenden Pflichten
  • Grundlagen der Priorisierung
  • Audit-Checkliste für globale Strukturen
  • Erörterung von individuellen betrieblichen Fragestellungen der Teilnehmer und gemeinschaftliches Erarbeiten von Lösungen (je nach Teilnehmerzahl)
  • Diskussion und Erfahrungsaustausch - Das ist jetzt zu tun!
Zielgruppe
Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Fach- und Führungskräfte, Umweltschutzbeauftragte, Ressourcenmanagement, Compliance Abteilung, Gleichstellungs- / Menschenrechtsbeauftragte, Nachhaltigkeitsbeauftragte / -manager, Mitarbeiter aus dem Einkauf
Abschluss
TÜV-Kompetenznachweis
Leistungen
Im Preis sind Seminargetränke, Mittagessen und Teilnehmerunterlagen enthalten.
Hinweise
Dieses Seminar eignet sich, um die Erfüllung einer Bemühenspflicht nachzuweisen, wie sie in §§4 III 1, 3 I 2 Nr. 2, 3 I LkSG zwingend gefordert wird.

Buchung
p.P.

Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.
Dieses Seminar wird jedoch als Inhouse-Seminar angeboten, HIER können Sie ein Angebot einholen.

Seminare mit Durchführungsgarantie
Mit diesem Symbol gekennzeichnete Termine finden definitiv statt. Somit besteht für Sie absolute Planungssicherheit bzgl. Termin & Ort. Aufgrund der hohen Nachfrage bei diesen Seminaren empfehlen wir Ihnen eine frühzeitige Buchung. 
Last-Minute-Rabatt
Early-Bird-Rabatt
Die so gekennzeichneten Seminare werden als Webinar durchgeführt.
Dieser Termin findet als Präsenz- und Online-Seminar statt
Jetzt buchen!
Dieser Termin findet als Präsenz- und Online-Seminar statt
Neuer Termin

Inhouse-Seminare

Alle unsere Seminare lassen sich auch in Ihrem Unternehmen durchführen. Gerne stimmen wir diese individuell mit Ihnen ab.


Inhouse-Lösung anfragen