Sicherheitsmaterialien für (temporäre) Veranstaltungen in Gebäuden, im Freien und in Zelten

Seminar Nr.: 03-156

Detaillierte Beschreibung mit Buchungsformular zum Ausdruck in DIN A4. Wir empfehlen die bequeme Online-Buchung über unsere Website.

Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.

03-156: Temporäre Veranstaltungen
Rechtsgrundlagen, Überblick und Praxistipps für die Planung und eine sichere Betriebsumsetzung
Ziel
Um eine sichere Betriebsumsetzung bei Veranstaltungen in Gebäuden, im Freien sowie in Zelten zu gewährleisten, sind verschiedenste Sicherheitsmaterialien notwendig und teils rechtlich gefordert.

Zu Sicherheitsmaterialien gehören viele verschiedene Dinge, wie zum Beispiel: Kennzeichnungen, Absperrungen und Zaunsysteme, Sicherheitsbeleuchtung, Feuerlöscher, Brandmelde und -bekämpfungseinrichtungen, Heizungs- und Lüftungsanlagen, Alarmierungsanlagen, Imprägnierungen, Aushänge und Pläne, individuelle Materialien, wie Kameralösungen, Besucherzählsysteme, Zufahrtssperren und einige mehr.
Sie erhalten einen Überblick über die wichtigsten Regelwerke und Anforderungen bzgl. Sicherheitsmaterialien, Einblick und Praxistipps bzgl. Aufbau, Einsatz und Bemessung von Materialien sowie technische Planungs- und Überblickshilfen. Dabei wird auch auf die Unterschiede in der Umsetzung von festen / dauerhaften sowie temporären Veranstaltungen eingegangen.
03-156: Temporäre Veranstaltungen
  • Überblick über verschiedenste Sicherheitsmaterialien für Veranstaltungen in Gebäuden, im Freien sowie in Zelten
    • Kennzeichnungen / Sicherheitszeichen, Rettungszeichen, Sicherheitsbeleuchtung und Aushänge
    • Feuerlöscher, Sprinkler, Löschanlage
    • Brandmeldeanlage und Zentrale, Brandschutztüren und Abschnitte
    • Rauchableitung, Heizung und Lüftung
    • Alarmierung und Kommunikationseinrichtungen
    • Imprägnierung (Ausschmückung)
    • Äußerer und innerer Blitzschutz
    • Kameras
    • Absperrungen und Zaunsysteme, Zufahrtssperren, Besucherzählsysteme
  • Grundlagen / Einführung in die einschlägige Gesetzgebung
  • Beispiele: Planung, Berechnung, Bemessung von Sicherheitsmaterialien
  • Kurzüberblick: Wiederkehrende Prüfungen von Sicherheitsmaterialien
  • Technische Hilfsmittel und Checkliste
  • Wirkung auf die Besucher von sinnvoll eingesetzten Sicherheitsmaterialien
  • Praxisbeispiele: Gebäude, Stadtfeste und Freiluftevents, Zelte
Zielgruppe
Behördenvertreter, Führungskräfte bei Versammlungsstätten, Betreiber, Feuerwehren, Polizei- und Rettungsdienstkräfte, Brandschutzbeauftragte, Leiter der Sicherheits- und Ordnungsdienste, Verantwortliche für Veranstaltungstechnik, Veranstaltungskaufleute und Eventmanager, Blitzschutzfachleute, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Architekten, Ingenieure
Abschluss
TÜV-Teilnahmebescheinigung
Leistungen
Im Preis sind Seminargetränke, Mittagessen und Teilnehmerunterlagen enthalten.
Buchung
p.P.
Aktuell liegen keine Veranstaltungstermine für dieses Seminar vor.
Inhouse-Seminare
Alle unsere Seminare lassen sich auch in Ihrem Unternehmen durchführen. Gerne stimmen wir diese individuell mit Ihnen ab.
Inhouse-Lösung anfragen